Markt 37 • 53111 Bonn • Tel.: +49 (0) 228 55529503

  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Bonn und Alfter

Aufgaben der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH)


Die konkreten Aufgaben der SPFH ergeben sich aus den Erfordernissen der einzelnen Familiensituation. Beispielhaft kann ein Hilfebedarf in folgenden Bereichen sein:

  • Überforderung von Eltern
  • psychische Erkrankung von Eltern
  • Umgang mit Aggressionen
  • Unterstützung bei Erziehungsfragen
  • Organisation der Haushaltsführung
  • Gestaltung von Beziehungen
  • Aufbau von sozialen Netzwerken
  • Strukturierung eines geregelten Tagesablaufes
  • Erarbeitung und Einhaltung von Regeln in der Familie
  • sinnvolle Gestaltung von Freizeit
  • Kontakte zu sozialen und erziehenden Einrichtungen
  • Begleitung bei Behördengängen oder Arztbesuchen
  • Einleitung von notwendigen Therapien und Förderungen
  • Existenzsicherung
  • Erhalt des Kindeswohl

Durch das aufsuchende Konzept der SPFH entsteht ein intensiver und direkter Kontakt zur Familie, der den Fachkräften Einblick in Kommunikationsmuster und Bewältigungsstrategien ermöglicht.

Ein Vertrauensaufbau der Fachkraft zur Familie ist eine wichtige Basis für die Schaffung von Strukturen, die motivieren und Veränderungen ermöglichen.